Wer wir sind

Medienkompetenz gilt  im digitalen Zeitalter nicht nur als eine Kulturtechnik wie Lesen, Schreiben, Rechnen, sondern als eine Schlüsselkompetenz,  die verantwortliche  gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht.

 

Viele Institutionen, engagierte Medienbetriebe und Initiativen sind in Hamm im Bereich der Förderung von Medienkompetenz tätig.

 

Im Februar 2016 initiierten das Jugendamt, die Jugend(sucht)beratung und das Medienzentrum Hamm, gefördert durch die Landesanstalt für Medien, eine Auftaktveranstaltung zur Initiierung eines „Netzwerk Medienkompetenz Hamm“. Hiermit gelang ein „Start Up“ zur Vernetzung der medienpädagogisch und medienorientiert arbeitenden Institutionen und Einrichtungen in der Stadt Hamm.

 

Diese Online-Präsenz soll die Möglichkeit bieten, Informationen zu den beteiligten Partnern im Netzwerk zu erhalten sowie über Veranstaltungen des MKN, mögliche Fortbildungen und interessante Links zum Medienbildungsbereich zu informieren. Alle Partner sind aufgefordert, an dieser Präsenz mitzuwirken!

 


Save the Date!

 

14.März 2018 – Fachtag des MKN zu „Spielewelten – Lebenswelten?!“

 

Mit Vorträgen und Workshops im Gerd-Bucerius-Saal, Heinrich-von-Kleist-Forum Hamm, 9 – 16 Uhr.

Von 18 – 21 Uhr findet eine Eltern-LAN in der Zentralbibliothek statt!

 

Eine Einladung mit dem Tagungsprogramm wird zu Jahresanfang verschickt.

Herzlich eingeladen sind auch VertreterInnen aus weiteren interessierten Einrichtungen!


Digitalisierung in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe:

Projektbroschüre für einen Einstieg in das breite Feld der Medienerziehung

 

Die Initiative „Gutes Aufwachsen mit Medien“ hat eine Projektbroschüre zum Einstieg in die Medienerziehung erstellt. Sie richtet sich an Fachkräfte und Organisationen der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, sowie an Eltern.

 

Die Broschüre „Der einfache Einstieg in die Medienerziehung“ gibt erste Impulse zur Medienerziehung und Medienkompetenzstärkung . Darüber hinaus stellt sie die Initiative und verschiedene Netzwerke als Ansprechpartner zur Kontaktaufnahme vor.

 

Auch das MKN Hamm ist in dieser Broschüre vertreten.:

https://www.gutes-aufwachsen-mit-medien.de/informieren/article.cfm/key.3343/aus.2/StartAt.1/page.1/uactive.2

 


Download
Flyer_Basistag2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 327.3 KB

Gütesiegel für Medienkompetenz-Netzwerk Hamm

 

 

 

Das Medienkompetenz-Netzwerk Hamm erhielt im Februar im Rahmen des Kinder- und Jugendhilfetages 2017 das Gütesiegel „Gutes Aufwachsen mit Medien“.

 

 

 

Die Initiative „Gutes Aufwachsen mit Medien“ fördert Vernetzungen und Kooperationen zwischen unterschiedlichen Partnern, die sich um die Aufklärung zum Medienverhalten und zur Medienerziehung von Kindern und Jugendlichen bemühen. Alle Aktivitäten der Initiative werden vom Initiativbüro gebündelt und gesteuert.

Das MKN Hamm wurde ausgewiesen als „ein ausgezeichnetes Praxisbeispiel für Netzwerkarbeit im Bereich Medienerziehung in Familien und erfüllt eine Vorbildfunktion für potenzielle Netzwerke.“ https://www.gutes-aufwachsen-mit-medien.de/informieren/article.cfm/key.3295/aus.2/StartAt.1/page.1

 



Vereinbarungen nach den beiden Auftaktveranstaltungen

Die zentrale Koordination werden Christiane Simon/Medienzentrum und Ulrich Wulf/Jugendamt zunächst übernehmen.

Bereits im Vorfeld wurde eine Homepage entworfen, die als Forum des Austausches bzw. der Informationslieferung dienen kann. Diese wurde dem Plenum vorgestellt und diskutiert: http://mknhamm.jimdo.com/ Die Aktualisierung der Homepage wird von den Koordinatoren übernommen.

Kontaktdaten der verschiedenen Einrichtungen werden auf der Homepage hinterlegt.

Inbesondere Veranstaltungen und Fortbildungsangebote können dort platziert werden.

Ein Mailverteiler wird allen Mitgliedern im MKN Hamm zur Verfügung gestellt.

Einmal jährlich soll ein Fachtag mit inhaltlichem Input zu einem Medienthema und Möglichkeit des Austausches angeboten werden. Hier wird ein temporärer Arbeitskreis zu einberufen.

 


Lokale Netzwerke für ein Gutes Aufwachsen mit Medien

Medienerziehung in der Familie ist für Sie ein wichtiges Thema? Sie wissen aber nicht, wie Sie dieses Thema bearbeiten sollen und benötigen Unterstützung? Mit den richtigen Partnern an Ihrer Seite können Sie sich zum medialen Erlebnisort für die ganze Familie entwickeln und sich als kompetenter Ansprechpartner für Fragen zur Medienerziehung etablieren.

Hier finden Sie Beispiele von aktiven lokalen Netzwerken mit vielen Ideen für Ihre Vernetzung. Sie erhalten auch Tipps zur Medienarbeit mit Familien, Eltern, Kindern und Jugendlichen im lokalen Netzwerk. Die Werkzeugkiste hält für Sie praktische Materialien bereit.

Wenn Sie in der Medienarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien aktiv sind und mit weiteren Einrichtungen im Netzwerk zusammenarbeiten, stellen wir Sie gern auf unserer Webseite vor.